Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Angebot Telematikinfrastruktur

Die Anbindung an die Telematikinfrastruktur darf nur durch einen zertifizierten IT-Dienstleister durchgeführt werden. Der sog. PED (Professioneller endnutzernahe Dienstleister) wird Sie vor, während und nach der Anbindung unterstützen.

Damit Sie Ihre Kosten genau kalkulieren können, erstellen wir Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Zu diesem Zweck haben wir einen Fragebogen für Sie vorbereitet, den Sie uns ausgefüllt zurück senden. Im Anschluss erhalten Sie ein individuelles Angebot zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur.

 

Finanzierungspauschale durch Ihre Kassenärztliche Vereinigung

Die Höhe der Finanzierungspauschale richtet sich nicht nach dem Zeitpunkt der Bestellung, sondern nach der Inbetriebnahme. Praxen erhalten sämtliche Pauschalen und Zuschläge, die die Krankenkassen für den Anschluss und den Betrieb der Telematikinfrastruktur zahlen, erst ab dem ersten VSDM-Abgleich, also wenn die erste elektronische Gesundheitskarte mit dem neuen Kartenterminal eingelesen wurde und damit die Versichertendaten des Patienten auf der Chipkarte automatisch online geprüft wurden. Diese Regelung gilt auch für den Zuschuss zum elektronischen Heilberufsausweis. (Quelle: KVB)

Telematikinfrastruktur – arkandus Ihr zertifizierter Partner

Ablauf TelematikinfrastrukturNach unserem „Alles aus einer Hand – Prinzip“ beraten wir Sie gern zum Thema Telematikinfrastruktur. Ob arkandus-Anwender oder Benutzer eines anderen Praxisprogramms, unser zertifizierter, technischer Service (PED) unterstützt Sie kompetent und praxisnah Schritt für Schritt.

 

Kontakt:

Ihre Ansprechpartner: Herr Birner, Frau Poschag

Telefon: 0911/ 146 914 80

E-Mail: kontakt@arkandus.de

Angebot: Anbindung Telematikinfrastruktur