Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

  • Vollwertige Nutzung des Linux Betriebssystems
  • Unterstützung gängiger Lastenverteilungsmechanismen
  • Gute Anwendererfahrungen

arkandus und Linux

arkandus bietet eine vollwertige Unterstützung des Linux Betriebssystems auf der Server- wie auch auf der Client-Seite an.

Serverseitig ist die Linux-Plattform sogar die präferierte Zielplattform für den arkandus Server, da Linux (und damit auch Mac OS X) von Haus aus sehr viele Funktionen zur effizienten und sicheren Verwaltung des Servers anbieten.

Die meisten unserer Kunden verwenden Linux-basierte Server, da diese das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis bieten. Bei einigen Kunden sind Linux-basierte Clients dann im Einsatz, wenn das Untersuchungsgerät auf Linux aufsetzt, sodass man gleich am Untersuchungsgerät mit arkandus arbeiten kann.

Voraussetzungen für die Nutzung von arkandus auf dem Betriebssystem Linux

Für eine Serverinstallation werden alle Linux-Derivate (wie etwa CentOS, Debian, Ubuntu) unterstützt, für welche die Systemkomponenten von arkandus in der aktuellen Version zur Verfügung stehen:

  • Tomcat (Tomcat native, APR, OpenSSL)
  • Firebird Classic
  • Java 8
  • LibreOffice
  • ImageMagick
  • Arbeitsspeicher 16 GB
  • CPU ab Xeon Quad Core E5-2620v3 (Passmark-Punkte: >10000)

Da diese Systemkomponenten für alle großen Linux Distributionen in aktueller Version zur Verfügung stehen, kann man von einer kompletten Abdeckung auf der Server-Seite sprechen.

Für den Server werden selbstverständlich auch die für Linux gängigen Lastverteilungsmechanismen (etwa Netzwerk Bonding, Load Balancing, Clustering, Installation der Komponenten auf unterschiedlichen Servern, Master-Slave Verfahren etc.) unterstützt.

Clientseitig wird Linux ebenso vollwertig angeboten. Voraussetzung für performantes arbeiten ist hier:

  • aktueller FireFox oder Chrome Browser
  • FlashPlugin ab Version 11
  • LibreOffice (etwa zur Rechnungsbearbeitung)
  • Arbeitsspeicher 8 GB
  • CPU ab Core i5-4288 (Passmark-Punkte: >4200)

Diese Systemkomponenten werden von allen gängigen Linux Distributionen angeboten - arkandus bedient auf diese Weise alle für Linux verfügbaren Clients.