Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

  • Vollwertige Nutzung des OS X Betriebssystems
  • Unterstützung gängiger Lastenverteilungsmechanismen
  • Gute Anwendererfahrungen

arkandus und OS X

OS X und arkandus stellen eine perfekte Kombination dar – arkandus bietet daher eine vollwertige Unterstützung des OS X Betriebssystems auf der Server- wie auch auf der Client-Seite an.

Serverseitig hat Apple sein Engagement die letzten Jahre leider stark reduziert, weshalb derzeit von Apple keine echte Server Hardware angeboten wird – Hardware mit redundanten Komponenten (Netzteile, Festplatten etc.), Doppelprozessoren oder Raid-basierte Platenverwaltung bietet Apple nicht an. Somit eignen sich Apple „Server“ für den Einsatz in kleinen Praxen. Um die nötige Skalierbarkeit und Verfügbarkeit in mittleren und großen Praxen zu erreichen, empfehlen wir Linux- oder Windows-Server.

Nichts desto trotz bieten Apple „Server“ aufgrund Ihrer Linux-Wurzeln von Haus aus sehr viele Funktionen zur effizienten und sicheren Verwaltung des Servers an. So sind aufgrund der einfachen Verwaltung und stabilen Verfügbarkeit bei kleinen Praxen sehr viele Apple basierte „Server“ im Einsatz.

 

Voraussetzungen für die Nutzung von arkandus auf dem OS X Betriebssystem

Für eine Serverinstallation werden alle OS X Varianten ab 10.9.5 unterstützt, für welche die Systemkomponenten von arkandus in der aktuellen Version zur Verfügung stehen:

  • Tomcat (Tomcat native, APR, OpenSSL)
  • Firebird Classic
  • Java 8
  • LibreOffice
  • ImageMagick
  • Arbeitsspeicher 16 GB
  • CPU ab Xeon Quad Core E5-2620v3 (Passmark-Punkte: >10000)

Clientseitig erfreut sich OS X im Arztbereich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit – nicht zuletzt wegen der einfachen Bedienung, des performanten Betriebs als auch der geringen Ausfallrate der Computer. Voraussetzung für performantes arbeiten ist hier:

  • aktueller FireFox oder Chrome Browser
  • FlashPlugin ab Version 11
  • LibreOffice (etwa zur Rechnungsbearbeitung)
  • Arbeitsspeicher 8 GB
  • CPU ab Core i5-4288 (Passmark-Punkte: >4200)

Diese Systemkomponenten stehen auf allen OS X Versionen ab 10.9.5 zur Verfügung, sodass hier eine komplette Abdeckung der Client-Seite vorhanden ist.

Wichtig: Zwar unterstützt arkandus auch OS X Versionen ab 10.6.8 – hierbei handelt es sich jedoch meist um veraltete Hardware, welche ein nicht mehr ausreichend performantes arbeiten bietet.